Nirvana

-because fashion every Sunday is too boring-

 

The first time I heard a song of Nirvana was a while ago and it was a song from the album “Bleach”. I don’t remembering well, but I believe it was the song “School” or “Scoff” and I thought: “What a noise! It is disturbing, agitated too much.”

 

Eine ganze Weile zuvor, hörte ich einen Song von Nirvana. Es waren ein oder zwei Songs von dem Album “Bleach”. Ganz genau kann ich mich nicht mehr erinnern aber ich glaube es war der Titel “School” oder “Scoff” und ich dachte: Was für ein Lärm! Es ist zu beunruhigend, zu durcheinander.”

(Unfortunately, this is the first time I had to copy a picture from Wikipedia because I haven’t this album so I can’t took a picture of the cover. I’ve only the songs that a really good friend sent to me a while ago. /

Leider ist dies das erste Bild, welches ich von Wikipedia kopieren musste, denn ich habe das Abum nicht. Also konnte ich auch nicht das Cover abfotografieren. Ich habe nur die Songs, die ich von einer sehr guten Freundin via USB Stick eine ganze Weile zuvor bekommen habe.)

 

Some time after this experience I found another album of Nirvana at home. It was “Nevermind” the most popular one I thing. “Teenspirit” – when you hear this song then it’s like a tour to the nineties.

 

Einige Zeit nach dieser Erfahrung fand ich zuhause ein anderes Album von Nirvana. Es war “Nevermind”; dass bekannteste, glaube ich. “Teenspirit” – wenn Du diesen Song hörst ist es wie eine Reise in die Neunziger.

n3

“Nevermind” perfect sound

When you listen to the songs of “Nevermind” for the fist time then you recognize the great converting: the sound, the noise, the refrains – it suits perfectly! Too perfect…

Wenn Du zum ersten Mal die Songs auf “Nevermind” hörst, dann bemerkst Du die gute Verarbeitung: der Klang, die Geräusche, die Refrains – es passt alles perfekt! Zu perfekt…

 

Later I got the albums “In Utero” (my absolutely favourite one) and “Incesticide” (also great, abstract in some ways).

 

Später bekam ich die Alben “In Utero” (mein absolutes Lieblingsalbum von Nirvana) und “Incesticide” (auch hervorragend, abstrakt irgendwie).

n6

“In Utero” excellent stuff!

“Incesticide” is special: it is like the band experiment with sounds and Kurt Cobain with vocal effects. Especially, “Beeswax”, “Mexican Seafood” and “Hairspray Queen” have something. I can not explain but what it’s a bit psychopathic but great at all. It’s really worth to listen!

However, my favourite songs on this album are the two last ones: “Big Long Now” and “Aneurysm”. Why? Go, and listen!

 

“Incesticide” ist speziell: es wirkt, als ob die Band mit dem Klang und Kurt Cobain mit der Stimme experiementiert haben. Besonders “Beeswax”, “Mexican Seafood” und “Hairspray Queen” haben etwas. Ich kann es nicht richtig erklären aber sie haben etwas Psychopathisches; sind aber dennoch wunderbar. Es lohnt sich wirklich, diese Titel zu anzuhören!

Jedoch, meine Lieblingssongs auf diesem Album sind die letzten Beiden: “Big Long Now” und “Aneurysm”. Warum? Geh sie dir anhören!

n5

“Incesticide” expressive

 

Kurt Cobain: “Diaries”

Thoughts, texts, lots of copies of his original handwriting sites.

 

Kurt Cobain: “Tagebücher”

Gedanken, Texte, viele Kopien von seinen handgeschriebenen Tagebuch-Seiten.

n7n1

n2 n9

some pages of this book/ einige Seiten aus dem Buch

 

After listening the songs of Nirvana really often, quite every day, I came back to the album “Bleach” and, what a wonder – I heard a sense in its sound, I heard the rhythm and I can say: “Bleach” is definitely “Grunge” and also worth to listen like the other albums of Nirvana.

 

Nachdem ich die Songs von Nirvana sehr oft gehört habe, und sie immer noch, fast täglich höre, kam ich auf das Album “Bleach” zurück. Und, was für eine Überraschung – ich hörte den Sinn hinter den Melodien, die Rythmik, die Geräusche, die mir anfangs so laut vorkamen erschlossen sich; und ich kann sagen: “Bleach” ist definitiv “Grunge” und genauso wie die anderen Alben von Nirvana, lohnt es sich auch Dieses zu hören.

 

n8

This is a favourite pullover of Zebra. She wanted to show it in that post. Zebra has also the idea to photograph her pullover outside on a branch. Really great idea. Thank you Zebra!

 

Das ist einer von Zebras Lieblingspullovern. Sie wollte ihn unbedingt in diesem Beitrag zeigen. Außerdem hatte Zebra die Idee, den Pullover draußen an einem Baum-Ast zu fotografieren. Wunderbare Idee. Danke Zebra!

11 responses to “Nirvana

  1. Das ist jetzt – glaub ich – ein Zeichen. Trage schon länger den Gedanken spazieren, dass ich mal einen Post über das letzte Nirvana-Konzert mache (war in München, vor 20 Jahren im April, hatte das zweifelhafte Vergnügen, dabei zu sein).
    Schönen Sonntag,
    Gerhard

    Liked by 1 person

  2. Wunderbar, Zebra! Das ist ein ganz toller Bericht! Interessierst du dich für die Szene, und was davor/drumherum war? Dann musst du dir unbedingt noch MUDHONEY anhören, diese Band ist ganz wichtig. Und außerdem noch diese hier: Melvins, Screeming Trees, Mother Love Bone, Gruntruck, Love Battery, Paw, Pond, Germs, Skin Yard, Soundgarden, L7, Tad, Temple of the Dog, Treepeople, Mono Men, Mindfunk. Ich wünsche dir und Zebra einen schönen Sonntag!

    Liked by 2 people

    • …nicht zu vergessen: Das Damen, Dinosaur Jr, SWA, Leaving Trains und Dead Moon. Und unbedingt die großartigen Prä-Grunge-Bands HÜSKER DÜ, MISSION OF BURMA, MINUTEMEN, WIPERS.
      ..und noch eine ganz dicke Literaturempfehlung: Michael Azerrad: Our Band Could Be Your Life – Scenes from the American Indie Underground 1981 – 1991, 2001, Little, Brown and Company

      Liked by 1 person

  3. 🙂 Danke! Zwar habe ich (Lia) den Bericht geschrieben, aber Zebra hört auch sehr gerne die Musik von Nirvana und hatte den Einfall mit dem letzten Bild.
    Ja, Zebra und ich interessieren uns selbstverständlich für diese Szene; wir haben auch schon mehrere Dokumentationen dazu gesehen (z.B. “Hype!”). Danke für Deinen Tipp, MUDHONEY hören wir uns dann gleich mal an. Viele der Bands, die Du noch genannt hast, kennen wir auch. Die anderen werden wir uns auch noch anhören!
    Danke, Dir gleichfalls einen schönen Sonntag!

    Liked by 1 person

  4. Eine sehr gute Band ist auch noch Hammerbox! Und da wären auch noch The Fluid, God`s Acre, Truly, Hater, Mad Season, Rein Sanction, Goodness, My Sister`s Machine und Solomon Grundy, zum Beispiel – für die Sammelwütigen 😀

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s